Kirche On Air
im Privatfunk Baden-Württemberg
am Sonntag, 05. Dec. 2021

VIRTUELLE GEBETSKERZE ANZÜNDEN

Sie können hier eine virtuelle Gebetskerze anzünden, als Zeichen der Verbundenheit im Gebet mit einem anderen Menschen. Diese Kerze brennt zehn Tage lang und wird, wie eine echte Kerze, täglich kleiner. Sofort, nachdem Sie die Kerze entzündet haben, bekommt die Person für die Sie beten, eine eMail mit der Information, wo diese Kerze brennt, für wen und aus welchem Grund. Der Empfänger kann dann täglich seine Kerze brennen sehen und wird daran erinnert, dass Sie für ihn beten. Nach zehn Tagen erlischt die Kerze, der Platz wird wieder frei für einen neuen Beter. Wenn sie jetzt für jemanden beten und hier eine Gebetskerze entzünden möchten, dann klicken sie auf den nachfolgenden Link.

Weihnachtsgebäckserie Teil 2: Der Christstollen


Am Sonntag ist der zweite Advent und wir stellen euch ein typisches Weihnachtsgebäck und seine christliche Bedeutung vor: Es geht es um den Christstollen.

Foto: Alice Wiegand, by Wikipedia


Der schwarze König an der Krippe - Rassismusverdacht?


Wie rassistisch ist die Darstellung des dunkelhäutigen Königs an der Krippe? Das fragt eine neue Ausstellung im Diözesanmuseum Rottenburg unter der Überschrift "Der schwarze König an der Krippe". Wir machen den Rassismuscheck an der Krippe am Sonntagmorgen!


Musikmanagement als Ehrenamt


Musik kennt keine Grenzen, Musik stiftet neue Freundschaften, mit Musik geht auch Hilfe für Kinder in Uganda besser – das steht hinter dem Engagement von Andrea Lang aus Mühlacker im Enzkreis. Die Krankenschwester managt derzeit als Ehrenamtliche gemeinsam mit MarionTschätsch die Baden-Württemberg-Tournee des Kawa-Quartetts, einer A-Capella-Musikgruppe aus Uganda.


Hape Kerkeling auf den Spuren des Papstes


Hape Kerkeling ist nach einigen Jahren Auszeit zurück im Fernsehen. In "Hape und die sieben Zwergstaaten" reist er unter anderem in den Vatikan. Warum sich das Einschalten lohnt, berichten wir am Sonntagmorgen. 


Orgelbausatz mit Konfirmandinnen und Konfirmanden


Der Musiker Christian König hat neulich mit einer Konfirmanden-Gruppe eine Orgel gebaut. Zugeben eine sehr kleine, aber immerhin. Der Organist wollte so den Jugendlichen dieses Instrument näherbringen. Genaueres hört ihr am Sonntagmorgen.


Briefe an den Nikolaus


Am 6. Dezember ist Nikolaustag. Und damit der Nikolaus auch weiß, was er in die Stiefel packen muss oder um ihm einfach mal danke zu sagen für seinen Einsatz, schreiben jedes Jahr zehntausende Kinder einen Brief an den Heiligen Nikolaus. Der landet dann im Nikolauspostamt in St. Nikolaus im Saarland. Ob der Nikolaus wirklich jeden einzelnen Brief beantwortet, erfahrt ihr am Sonntagmorgen.

Und wenn ihr auch einen Brief oder ein Bild an den Nikolaus schicken möchtet, dann könnt ihr das gerne tun. Auf www.nikolauspostamt.de findet ihr alle Infos.


Unvergesslich - Engagement für Demenzkranke


Hier im Südwesten sind wir Spitzenreiter im Bundesdurchschnitt: Fast jede/r Zweite in Baden-Württemberg hat ein Ehrenamt – hilft im Sportverein mit, singt in einem Chor oder kocht für Familien. Am Sonntag ist Welttag des Ehrenamts und deshalb berichten wir darüber, wie sich das Team Odem in den St. Elisabeth-Kliniken in Ravensburg für Demenzkranke engagiert.


Virologin, Christin, hoffnungsvoll


Wissenschaft und christlicher Glaube? Passen für Mirjam Schilling gut zusammen. Sogar beruflich! Neben ihrer Forschung an der Universität im englischen Oxford promoviert die junge Virologin über dieses Thema. Sie hat ein Buch dazu geschrieben und erlebt trotz allem Corona-Leid, dass Weihnachten ein Grund zur Hoffnung ist.


Brief ans Christkind - ein Besuch in der Weihnachtspostfiliale


Einen Brief an das Christkind haben wir bestimmt alle schon mal geschrieben oder als Kinder unseren Wunschzettel abgeschickt. Und das Christkind antwortet sogar. In Deutschland gibt es drei Schreibstuben, wo speziell das Christkind und seine Helfer:innen solche Briefe beantworten. Eine davon ist im unterfränkischen Himmelstadt bei Würzburg. Wichtig ist, dass die Briefe spätestens sieben Tage vor Heiligabend, also am Donnerstag, den 16.12. in den Briefkasten geworfen werden. Die Adresse ist: Christkind, Kirchplatz 3, 97267 Himmelstadt. Wir waren dort zu Besuch.


Gestaltet von den Redaktionen KiP, Ev. Medienhaus und Radio M.